Faltenbälge mit Reißverschlüssen: optimale Lösung für den Austausch bei beengten Platzverhältnissen

Faltenbälge werden zum Schutz von Maschinenteilen wie z.B. Wellen, Spindeln, Gelenke eingesetzt. Je nach Umweltbedingungen oder Beanspruchung der Maschine ergibt sich früher oder später die Notwendigkeit, den Balg auszutauschen, da auch der beste Faltenbalg nicht ewig hält. Das Material unterliegt ganz natürlichem Verschleiß durch ständige Bewegungen, durch Temperaturschwankungen, durch Ozon, Öl-Nebel oder durch Salz- oder deionisiertem Wasser. Nicht zuletzt können durch Späne Beschuss oder etwa einem herabgefallendem Werkstück mechanische Beschädigungen auftreten.

Ein neuer Faltenbalg ist im Normalfall kostengünstig zu ersetzen. Ein hoher Kostenfaktor kann jedoch die Montage des neuen Faltenbalges werden, wenn dafür die Maschine ganz oder teilweise auseinander-genommen werden muss.

Dynatect-Halltech bietet mit den kundenspezifisch angefertigten Faltenbälgen mit Reißverschluss (oder Klettverschluss) die optimale Lösung. Je nach Platzverhältnis wird ein Reißverschluss vertikal oder diagonal in den Faltenbalg eingenäht, der Faltenbalg wird über das zu schützende Teil gelegt und der Reißverschluss zugezogen. Die obere und untere Fixierung erfolgt wie gewohnt mit Schlauchschellen oder mit geteilten Flanschen.

Sind Versteifungsringe bei größer dimensionierten Faltenbälgen vorgesehen, werden diese für den nachträglichen Einbau teilbar ausgelegt. Durch diese praktischen Lösungen hat der Austausch von Faltenbälgen an schwierigen Stellen an Schrecken verloren.

Teilbare Faltenbälge gibt es mit einer großen Materialauswahl als Gortiflex-Bälge, PowerGuard-Bälge oder als THEKU-Bälge (Multiflex).

Powerguard Balg

BU: PowerGuard Faltenbalg aus Leder mit Reißverschluss und geteilten Verstärkungsringen

Powerguard Balg

BU: Robuster PowerGuard Faltenbalg mit Reißverschluss und zusätzlichem Klettband


Über Dynatect-Halltech
Dynatect-Halltech, mit Sitz in Schwaig bei München, zählt zu den führenden Anbietern von Maschinenschutzprodukten. Das 2006 gegründete Unternehmen bietet ein umfassendes Produktsortiment mit maßgeschneiderten Lösungen für alle Industriebereiche. Seit 2012 ist Halltech ein Tochterunternehmen von Dynatect Manufacturing (vormals A&A Manufacturing). Unter der neuen Dachmarke DYNATECT hat sich der Firmenverbund mit Produktionen in USA und Deutschland global aufgestellt. Der Kunde erhält die für ihn optimierte Anwendungslösung: Alles aus einer Hand. Zum Lieferprogramm gehören Faltenbälge, Abstreifer, Gleitbahnschützer, Abdeckschürzen, Rollos, Grubenabdeckungen, Energieführungssystemen und Rolltüren sowie Rutschkupplungen, Teleskop-Federn und Systeme für die Kühlmittel- oder Luftzufuhr.