Funktionsweise und Übersicht

Polyclutch Rutschkupplungen haben eine lange Lebensdauer mit 20 bis 30 Millionen Zyklen im Dauerbetrieb. Sie ermöglichen ein sanftes und zuverlässiges Anlaufen und Dauerschlupf. In dieser Übersicht werden folgende Themen behandelt:

  • Funktionsweise der Rutschkupplungen
  • Konstruktionsbedingte Vorteile und Einschränkungen der Polyclutch Rutschkupplungen
  • So finden Sie die richtige Polyclutch-Rutschkupplung für Ihre Anwendung
  • Produktlinien Übersicht
  • Berechnung der Leistung einer Rutschkupplung basierend auf Ihre Anwendungs-Parameter

Video: Aufbau und Funktionsweise der Polyclutch
 

Alle Polyclutch-Rutschkupplungen steuern im Prinzip das Drehmoment zwischen zwei Elementen. Sie sind entweder als Welle-Welle-Modelle oder Welle-Nabe-Modelle zur Kopplung an Scheiben, Zahnrädern oder Zahnscheiben lieferbar.

Polyclutch-Rutschkupplungen sind auch als Spezialanfertigungen mit nicht standardmäßigen Bohrungen, Keilnuten, geringem Spiel oder höherem Drehmoment, ohne Gehäuse und mit Scheibe, Zahnrad oder Zahnscheibe erhältlich.
 

Eine Polyclutch besteht aus zwei Teilen: ein Steckmodul und ein Gehäuse.

polyclutch

Das Steckmodul Außenplatte, Reibbeläge, Innenplatten und wird mit der Eingangswelle verschraubt oder verkeilt.

  • Die Platten bestehen aus spezialbehandelten, bleifreiem Messing
  • Die Innenplatten sind mit der Nabe des Steckmoduls verkeilt
  • Die Außenplatten sind am Gehäuse des Steckmoduls befestigt
  • Bei den Reibbelägen handelt es sich um ein eigenentwickeltes Verbundmaterial (kein Asbest!)

Das Gehäuse wird entweder per Stellschraube oder Keil mit der Antriebswelle (wie dargestellt) oder mithilfe eines Bronzelagers mit dem Abtriebszahnrad oder der Riemen-scheibe verbunden, um eine Relativbewegung zwischen Eingangswelle und Abtriebszahnrad/Riemenscheibe zu ermöglichen.

Das Drehmoment wird durch Veränderung des Drucks auf die Kupplung geregelt. Bei einer einstellbaren Kupplung geschieht dies durch Anziehen der Federn mit der Stellmutter. Bei einer fest eingestellten Kupplung ist an der Nabe ein Kragen in fester Stellung angebracht. Die Einstellung des Drehmoments geschieht durch Druck und Verriegelung des Federkranzes in einer kalibrierten Stellung.

Die Drehmomente für alle Polyclutch-Rutschkupplungen sind für ± 20 % kalibriert. Engere Toleranzen sind ebenfalls möglich.

Das Spiel beträgt standardmäßig 6° für die Slipper-Serie und 2° für die Slip-Ease Serie. Bei Bedarf ist für die Slipper-Serie auch eine Toleranz von 2° möglich.

Unser firmeneigener Einbrennprozess stellt sicher, dass alle Polyclutch Slipper sofort nach Einbau optimal funktionieren. Ein Einlaufprozess ist nicht erforderlich.
 

Konstruktionsbedingte Vorteile und Einschränkungen

Vorteile

  • Sanftes, zuverlässiges Anlaufen und kontinuierliches Rutschen
  • Spezieller Einbrennprozess = keine Haftreibung
  • Keine Einlaufzeit notwendig: Präzsies Drehmoment mit konstanter Wiederholbarkeit vom ersten Tag an
  • Keine ruckartigen Bewegungen, zum Beispiel beim Auf-oder Abrollen von empfindlichem Papier, Folie, Draht, Fäden usw.
  • Lange Lebensdauer mit 20 bis 30 Millionen Zyklen im Dauerbetrieb
  • Drehmomentbereich von 0,06 bis 85 Nm
  • Fest eingestellt, einstellbar oder kundenspezifisch voreingestellt
  • Rutschkupplungen sind bidirektional anwendbar
  • Keine Schmierung erforderlich
  • Kostengünstige Alternative zu Servomotoren
  • Kompakter, kleiner und preisgünstiger als Magnetkupplungen
  • Im Vergleich zu Kugelarretierungen ist kein Klicken, keine Rückstellung erforderlich
  • Erhöhen die mechanische Sicherheit bei mechanisch gesteuerten Systems

Einschränkungen

  • Max. Wellengröße mit 32 mm bei durchgehender Welle
  • Min. Bohrungsdurchmesser (3mm)
  • Max. Drehmomentbereich von 85 Nm
  • Nicht geeignet als Kardangelenk oder Federkupplung
  • Kuppelt bei Überlast nicht aus
  • Nicht im Bereich von Röntgenstrahlen einsetzbar

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn die Rutschkupplungen der Witterung oder Spülungen direkt ausgesetzt werden sollen.
 

So finden Sie die richtige Polyclutch Rutschkupplung für Ihre Anwendung
 

Drei Faktoren sind bei der Wahl der richtigen Kupplung zu berücksichtigen:

  • Maximale Wellengröße
  • Drehmomentleistung der Kupplung
  • Wattleistung

Die maximalen Wattleistungen sind für jedes Modell in den technischen Daten aufgelistet. Bitte berücksichtigen Sie die jeweilige maximale Drehmomentleistung, wenn Sie Ihre Wahl treffen.

  • Bei Drehmomenteinstellung während des Betriebs (Ferneinstellung), the Slip-Aire Rutschkupplungen.
  • Für Anwendung außerhalb der allgemeinen Einschränkungen kontaktieren Sie uns bitte

Die in diesem Katalog angegebenen Leistungswerte basieren auf Dauerbetrieb bei 50 U/min für mehr als 25 Millionen Zyklen. Drehmoment, Drehzahl, Arbeitszyklus und Lebensdauer sind voneinander abhängig. Eine Verringerung eines Faktors bedeutet eine Erhöhung eines anderen. Beispiele: bei Betrieb mit 25 U/min ist das doppelte Drehmoment möglich, bei Betrieb von nur 10 % des Zyklus ist eine höhere Drehzahl möglich usw. (siehe auch Seite 16). Die Werte können mit dieser Formel berechnet werden: Watt = Drehmoment (Nm) x U/min x Arbeitszyklus* x 0,096

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie Anwendungen mit hohem Drehmoment, hoher Drehzahl und hohen Arbeitszyklen haben.

* Prozentzahl der Zeit, in der die Kupplung rutscht (in Dezimalzahlen angeben) Beispiel: 0,5 = 50 % der Zeit, in der die Kupplung rutscht.
 

Rutschkupplungen Serien-Übersicht

SERIES 16

Serie 16
  • Mechanische Reibungskupplung
  • Unsere kostengünstigste Rutschkupplung
  • Für Wellendurchmesser bis 10 mm
  • Drehmomentleistung bis zu 1,2 Nm
  • Mit voreingestelltem oder einstellbarem Drehmoment
  • Siehe techn. Daten

SLIPPER CLUTCH

Slipper
  • Mechanische Reibungskupplung
  • Unsere Standard-Rutschkupplung mittlerer Größe
  • Für Wellendurchmesser bis zu 25 mm
  • Drehmomentleistungen bis zu 12 Nm
  • Mit voreingestelltem oder einstellbarem Drehmoment
  • Siehe techn. Daten

V-SERIES SLIPPER

V-Serie Slipper
  • Mechanische Rutschkupplung, ideal auch für den vertikalen Einbau
  • Drehmomentregelung bei Antriebs- oder Verschließsystemen sowie andere Anwendungen, in denen eine Schublast aufgebracht wird
  • Passend für Wellendurchmesser bis zu 25 mm
  • Horizontaler oder vertikaler Einbau möglich ohne Änderungen der Antriebswelle
  • integriertes Kugellager mit Axiallasten bis zu 295 kg
  • Drehmomentleistung bis zu 17 Nm
  • Siehe techn. Daten

SLIP-EASE

Slip-Ease
  • Für Anwendungen mit geringem Spiel und bei beengten Platzverhältnissen
  • Für Wellendurchmesser bis zu 32 mm
  • Drehmomentleistung bis zu 56 Nm
  • Mit voreingestelltem oder einstellbarem Drehmoment
  • Die Serie 12 ist extrem klein mit nur 19 mm Durchmesser
  • Siehe techn. Daten

SLIP-AIRE

Pneumatic Slip Clutch Slip-Aire
  • Pneumatische Rutschkupplung
  • Ferneinstellung bei laufender Maschine ermöglicht schnelle, wiederholbare und präzise Einrichtung
  • Für Wellendurchmesser bis zu 16 mm
  • Drehmomentleistung bis zu 34 Nm
  • Siehe techn. Daten

 

 

Übersicht aller Polyclutch in unserem Katalog, Seite 3
 

Bei Fragen kontaktieren Sie uns: info@dynatect.de
Wir beraten Sie gerne.

 

PolyClutch Online-Shop

 

Weitere Informationen und Downloads:

Funktionsweise und Übersicht Anwendungsbeispiele Montage und Einbau
Polyclutch Katalog Anfrageformular (PDF) CAD Dateien

HOTLINE  +49 (0)8122 96666-0

Montag - Donnerstag: 8.00-16.00 Uhr
Freitag: 8.00-14.00 Uhr

IHRE VORTEILE IM SHOP

  • Günstige Versandkosten schon ab 4,90 €
  • Versandkostenfrei ab 200 € netto
    Bestellwert - innerhalb Deutschlands
  • Keine zusätzlichen Verpackungskosten
  • SSL: Ihre Daten sind sicher verschlüsselt

ZAHLUNGSARTEN

Zahlungsmöglichkeiten
Unsere Fertigung ist zertifiziert:
ISO
geprüfter Lieferant